Ereignisse, die man nicht so schnell vergisst

"Barry" Retter in der Not

19,07,2019

Ja, gestern war wieder einmal ein aufregender Tag.

Eigentlich hatten wir gedacht, wir könnten den Abend genießen, aber es kommt halt immer anders als man denkt.

Nach unserer Abendrunde, legten sich alle auf ihre Plätze und warteten auf ihr Abendessen.

Es war Fütterungszeit und wir gingen Reihe durch unsere Tiere zu füttern.

Doch unser "Barry", kam nicht zur Ruhe.

Er lief im Eßzimmer ganz nervös hin und her.

Wedelte, was das Zeug hält und war total aufgeregt.

Er kratzte mit der Pfote in einer Ecke herum.

Nun mussten wir doch einmal nachschauen, was da so los ist.

Erst dachten wir, er sucht eines seiner Spielzeuge.

Aber nein, das war es nicht.

In der Ecke lag unser kleiner Welli "Timo" und schaute uns mit großen Augen an.

Irgendwie, war klein "Timo" aus seiner Voliere ausgebüchst und flog ins Eßzimmer.

In Herrchens Hand, ging es dann zurück in seine Voliere, wo er schon von seinen Kumpels erwartet wurde.

"Timo", hatten wir vor einem Jahr gerettet.

In der dicksten Hitze, stand er ungeliebt, dünn, klein und migrig, auf einer Mülltonne und wartete, das ihn jemand mitnahm.

Einfach abgeschoben.

Ja, was soll ich Euch sagen, "Timo" geht es wieder sehr gut.

"Barry", mein großer Held, erntete massenweise Küsschen und Knuddels von uns und dazu eine extra Portion Futter.

Ihr glaubt nicht, wie stolz ich auf meinen großen Schatz bin.

Ohne "Barry", hätten wir wohl noch lange nach "Timo" suchen müssen.

"Barry", ist und bleibt ein großer Schatz und mein Held des Tages.

UNSER RETTER IN DER NOT.

Danke mein Schatz "Barry"

Danke, Danke, Danke.

  • Unser großer Held "Barry"

  • Klein "Timo"

"Barry" ein wahrer Held

07,08,2019

Und wieder einmal, hat unser "Barry" sich als Retter in der NOT erwiesen.

Nachdem er vor einigen Tagen unseren Welli "Timo" gerettet hat, konnte er diesmal unseren kleinen Fliegekünstler, unser Zwerghuhn "Baby" vor dem ertrinken retten.

"Baby" war aus ihrem Gelände ausgebüchst und auf das untere Gelände geflogen.

Leider genau, auf unsere Regentonne zu.

"Barry" fand "Baby" auf der Regentonne und machte einen riesen Radau.

So wurden wir auf "Baby" aufmerksam, konnten sie einfangen und sie wieder in ihr Gelände setzen.

"Barry" war wieder einmal zur rechten Zeit am rechten Ort und konnte sich zum zweiten Male, als Retter in der Not erweisen.

Ohne "Barry" wäre "Baby" in die Regentonne gefallen und ertrunken.

Ich glaube, wir müssen uns doch einmal für den nächsten Lassie Film bewerben.

Die Chancen, stehen für "Barry" bestimmt gut.

Wieder einmal Danke, mein großer Schatz "Barry"

 

  • "Barry" unser Retter in der Not

  • Zwerghuhn "Baby"

  • "Barry" hat wieder alles im Blick