Fütterung der Raubtiere

Bullen Unterbeine.

Bullen Unterbein mit Huf.

Herrchen bei der Arbeit.

Da braucht Herrchen viel Kraft.

"Ashanti" schleicht sich schon mal an. Die Sehnen bekomme aber ich.

Ich mache heute mal den Vorkoster. Her mit den Leckereien.

Das schmeckt.

Ist schon alles weg ?

Hat der auch nicht mehr wie ich ?

"Ava" bei der Arbeit.

Und es schmeckt.

Ich lasse mich nicht stören.

Gut das wir die alte Schmiede haben.

"Anouk" hat sich gleich zwei Stücke gesichert.

Schnell den einen Knochen verstecken.

Ich habe das größte Stück erwischt.

"Earl - Grey" zeigt sein Reichtum.

Dann fangen wir mal an.

Hoffentlich ist auch noch genug davon da.

Ran an den Feind.

Bei heißen Temperaturen lieben auch unsere Hunde eine Erfrischung.

Das lieben unsere Schleckermäulchen.

Das schmeckt.

So sehe ich nach dem Fressen aus.

"Anouk" schmeckt es wie immer, gut.

"Cach - Aquilae" ganz bei der Sache.

"Earl - Grey" ist unser größter Gourmet.

"Angie" macht es sich dabei sehr gemütlich.

"Aindia" zieht eigentlich den Erdbeergeschmack vor.

"Alegra" unsere verwöhnte Prinzessin.

Meine Kuscheldecke verlasse ich aber nicht. Geht doch auch so.

"Ashanti" lässt sich nicht stören.

Und trotzdem bin ich beleidigt. Bestechen lasse ich mich jetzt auch nicht.

Ich sage nur: Probiert es doch auch mal. Uns jedenfalls, schmeckts.

Man sieht es.

Heute ist Möhrentag

Gut das ich so groß bin, so sehe ich immer, was da leckeres auf dem Tisch liegt.

Warum darf ich denn nichts alleine vom Tisch nehmen ? Immer diese Regeln.

So lässt es sich gut leben.

Ich bin heute so faul. Na ja, so gehts ja auch.

Nur keinen Krümel liegen lassen.

Eine kleine Menge noch zusätzlich mit ins Futter.

Gemüse - Tag

Vielleicht wächst hier auch bald ein Maiskolben Feld.

Das ist so lecker.

"Schaya"schmeckt es immer.

Ich lass mich nicht stören.

"Cannan" wie immer, wählerisch.

"Cannan" unser Knabber - Meister.

Da unsere Lieblinge sehr große Gourmets sind , muss der Speiseplan ihnen natürlich auch etwas bieten. Verschiedene Arten von Fleisch und Innereien, über Knochen, Ohren, Hufe, ja alles, was ein Rind, Schaf, Ziege oder Wild zu bieten hat. Schwein steht nicht auf unserem Speiseplan und Geflügel wird nur abgekocht und auch nur das Brustfleisch gefüttert. Natürlich stehen auch andere Delikatessen auf dem Speiseplan. Gemüse, Obst, Joghurt, Quark und solche Sachen finden unsere Mäuse ebenfalls sehr toll. Mit Honig, Ei oder Geflügelleberwurst, kann man auch schlechten Fressern das Mäulchen wässrig machen. Wir haben noch keinen Hund erlebt, den man nicht mit solchen Leckereien begeistern konnte. Auch wenn es nicht jedermanns Sache ist, wir können einen abwechslungsreichen Speiseplan nur empfehlen. Aber Vorsicht bei der Umstellung. Hunde die so einen Speiseplan  nicht gewohnt sind, vielleicht nur Dosenfutter oder Trockenfutter kennen, neigen schnell zu Durchfall. Daher bitte sehr langsam mit der Umstellung beginnen. Vielleicht haben Sie bald auch einen kleinen Gourmet.

Wir legen großen Wert darauf, nur Fleisch von glücklichen Tieren aus artgerechter Haltung zu füttern.

Fleisch aus Qualzuchten, lehnen wir grundsätzlich ab.